Experten Beirat

Der Experten Beirat stellt eine besonders wichtige Instanz in unserem Verein dar.

Die Strategie des Vereins, inhaltliche, substantielle thematische Auseinandersetzung, Formulierung von Unterstützungsangeboten sowie Maßnahmen zur Öffentlichkeitsarbeit werden mit dem Expertenrat besprochen. Hierzu nutzen wir die erweiterten Präsidiumssitzungen.

Mitglied des Experten Beirats wird man durch Berufung des Präsidiums, auf  Grund fundiertem Wissens und praktischen Erfahrungen der berufenden Person sowie der Annahme der Berufung durch die Person selbst.

Agor

Frau Karin Agor M.A. M.Sc. – Präsidiumsmitglied

Karin Agor kennt die Perspektiven der Player und Payer im Gesundheitswesen gleichermaßen aus langjähriger beruflicher Erfahrung. Ihre Expertise bringt sie u.a. in akademische Lehraufträge und Publikationen ein. Dabei sucht sie immer wieder neue Wege, um die gesundheitliche Versorgung zu optimieren.

Prof. Dr. Dr. Ulrich Hemel

In 2021 durften wir ein neues Mitglied des Expertenrats der DGbV begrüßen.
Im Februar 2021 wurde Herr Prof. Dr. Dr. Ulrich Hemel in die DGbV Familie aufgenommen. Es freut uns besonders, dass es uns dieses Jahr gelungen ist, Herrn Prof. Ulrich Hemel zu gewinnen, dessen ureigenste Interessen u.a. in der Förderung des Bürgers hinsichtlich seiner Gesundheitskompetenz liegen.
Bei den gemeinsamen immer tiefgründigen Diskussionen schwingen immer viele Ebenen der Betrachtung mit; religiöse -, unternehmerische – und zuletzt auch ethische Sichtweisen.
Als Institutsdirektor des Weltethos Institut, Tübingen, und Vorsitzender des Bund Katholischer Unternehmer, Köln wird er der DGbV bei der Weiterentwicklung wichtige Impulse und Hinweise geben können.

Ryll

Björn Zeien

Björn Zeien setzt sich seit zwei Jahrzenten für die Weiterentwicklung des deutschen Gesundheitswesens ein.

Die bisherigen beruflichen Stationen unter anderem als Bereichsvorstand Strategie bei der NOVENTI Health SE und als Verantwortlicher für Politik und strategische Netzwerke in der opta data Gruppe beschreiben seine strategische und netzwerkpolitische Ausrichtung.

Als Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von “health h” unterstützt Björn Zeien gemeinsam mit einem großen Netzwerk Unternehmen auf Ihrem Weg durch die digitale Transformation. Seine Beiratstätigkeiten im Institut PatientenErleben, in der Initiative Hygiene Circle und innerhalb des DGbV orientieren sich an dem Gemeinwohl sowie der Bürgerorientierung.

Im Jahr 2016 wurde ihm der DAK-Award für besonderes Engagement im Bereich Digitalisierung im Gesundheitswesen verliehen.